Modell:

Lincoln Continental Cabriolet

Mit dem Modelljahr 1961 stellte Lincoln ein vollständig neu gestaltetes Continental-Modell vor. Das von einem Team um Ford-Chefdesigner Elwood Engel gezeichnete Fahrzeug beendete die Schnörkel- und Heckflossen-Ära der 50er-Jahre. Stattdessen waren die Linien des Continental gerade und fließend, die Flächen waren glatt und großzügig gestaltet. Zugleich verzichtete der Continental auf übermäßige Dekoration durch Chromteile. Der neunte Continental änderte das Image der Marke Lincoln über Nacht. Es war das erste Auto, welches den in USA prestigeträchtigen „Industrial Design Award“ des Industrial Designers Institute (IDI) verliehen bekam.
Von 1961 bis 1967 war ein viertüriges Cabriolet lieferbar, das - mit Ausnahme der Dachkonstruktion - der Limousine entsprach. Die Seitenfenster waren voll versenkbar, es blieben also keine Rahmen stehen. Dem Nachteil des eingeschränkten Zugangs zum Kofferraum steht ein spektakulärer Öffnungs- und Schließvorgang gegenüber. Elektrisch betriebene Schrauben in der A-Säule ziehen das Verdeck beim Schließen wasserdicht zu; das damals übliche manuelle Verriegeln entfällt. Der Continental war Amerikas erstes viertüriges Cabriolet seit dem Frazer Manhattan von 1951.
Unser Lincoln Continental befindet sich in einem wundervollen Originalzustand. Traumhafter, unberührter Zustand mit allen damals buchbaren Ausstattungsmerkmalen.

Ansicht:

Details

Baujahr:

1966

Leistung:

345 PS kW

Hubraum:

7500 ccm

Zylinder:

8

Sitzplätze:

4

Mietpreis:

PREISLISTE FÜR PRIVATPERSONEN / PREISLISTE FÜR GEWERBLICHE MIETER
(PDF per Klick im Browser öffnen oder per Mouse-Rechtsklick und Auswahl im Menü herunterladen.)

Service:

inkl. Vollkaskoversicherung mit EUR 1.000,00 Selbstbeteiligung und 200 Frei-km/Tag. Kaution EUR 1.000,00.

Mieten:

JETZT ONLINE RESERVIERUNGSANFRAGE STELLEN